42

Pause!

Advertisements
Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

41

Etwas verstört stellte er die Flasche weg. Hoffentlich hatte niemand gesehen, dass er nun auch am Nachmittag trank. Aber das Wetter war heute eben so schön. Und er war wohl unterdessen Alkaholiker.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

40

Die Raketenmänner zündeten jeden Abend den Mond an, so dass er in der Nacht hell erleuchtete. Leider wusste er nicht, wie sie das machten. Er war nur ein einfacher Mitarbeiter im Institut für Illumination der Himmelskörper.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

39

Es regnete viel in letzter Zeit. Irgendwann wird alles zu Ende sein. Langsam erhob er sich von seinem Lebenssessel, um sich von dem Küchenmodul sein synthetisches Frühstück zu holen.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

38

Er kommt sich vor wie ein Hähnchen im Käfig, das auf die Verarbeitung wartet.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

37

Die Entschlossenheit alles hinter sich zu lassen.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen

36

Auf einmal kommen ihm alle Gesichter bekannt vor. Als ob er Fragmente der Geschichten hinter den Gesichtern lesen könnte. Und wie die Geschichten alle miteinander verknüpft sind.

Veröffentlicht unter First Impression, Miniaturen | Kommentar hinterlassen